Informationen für Ihren Rovinj Urlaub

Rovinj liegt an der Westküste Istriens, der größten Halbinsel an der Adria, eine Autostunde von Triest, 2,5 Stunden von Zagreb und 6 Stunden von München entfernt.

Neben dem historischen Stadtzentrum mit vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten bietet Rovinj auch wunderschöne Naturlandschaften in der Umgebung, wie zum Beispiel den Waldpark Zlatni Rt (Goldenes Kap), die geschützten Inseln und eine abwechslungsreiche Küste. Dies sind nur ein paar Gründe dafür, dass die Stadt Rovinj so viele Stammgäste und Fans zählt.

Im Sommer wartet Rovinj mit einem umfangreichen Veranstaltungskalender auf. Besonders erwähnenswert sind beispielsweise der Fotowettbewerb Rovinj Photodays, das Summer Salsa Festival, das Kultfest, die Lugger Regatta und die traditionelle Rovinj-Nacht. Ein besonderes Fest ist der Gedenktag der Hl. Euphemia, der Schutzheiligen von Rovinj.

Mit durchschnittlich 134 Sonnentagen im Jahr ist Rovinj die drittsonnigste Stadt an der kroatischen Adria. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Rovinj beträgt 13,5°C und die Niederschlagsmenge 766,8 mm. Das Klima ist warm und mäßig trocken. Mehr als ein Drittel des Jahres über herrscht kein starker Wind. Ein so günstiges Mikroklima ist in dieser Region nur noch in Mali Lošinj auf der Insel Lošinj und auf den Brijuni-Inseln zu finden.

Abgesehen von den traditionellen Berufen wie Fischfang, Landwirtschaft, Weinbau und Weinherstellung ist die Bevölkerung heute vorwiegend im Tourismusbereich tätig.

Allgemeine Informationen

Einwohnerzahl: 14,234
Fläche: 80 km2
Bevölkerungsdichte: 178 Einwohner/km2
Klima: Mediterranes Klima (Januar 5°C bis 9°C, August 22°C bis 25°C)
Wassertemperatur: Durchschnittliche Wassertemperatur im Juni ist 22°C, im Juli 24°C und im August und September 23°C

Touristische Attraktionen

Historische Denkmäler und Sehenswürdigkeiten in Rovinj:

  • Kirche der Heiligen Euphemia
  • Barocker Balbi-Bogen
  • Aussichtsturm mit dem Markuslöwen
  • Kirche des Heiligen Thomas
  • Heilig-Kreuz-Kirche
  • Kapelle der Heiligen Dreifaltigkeit
  • Franziskanerkloster
  • Heimatmuseum Rovinj
  • Öko-Museum "Batana"
  • Aquarium Rovinj (Institut Ruđer Bošković)
  • Waldpark Zlatni Rt (Punta Corrente - Goldenes Kap)
  • Vogelschutzgebiet Palud
  • Sv. Andrija (Insel des Heiligen Andreas)

Die besten 10 Dinge, die man in Rovinj tun sollte

Weitere Informationen zu den Freizeitangeboten finden Sie auf unserer Website

Istria Experience

1. Aufstieg auf den Turm der Hl. Euphemia

Als unentbehrlicher Bestandteil des Stadtbildes von Rovinj bietet der 62 Meter hohe Glockenturm der St.-Euphemia-Kirche, der höchste seiner Art in Istrien, einen herrlichen Rundblick auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln. Erbaut wurde er im 17. Jahrhundert nach einem Vorbild des Markusturms in Venedig. Oben auf dem Turm befindet sich eine 4,7 Bronzestatue der Hl. Euphemia, der Schutzheiligen von Rovinj, die als Ersatz für eine ältere Holzstatue hier aufgestellt wurde.

2. Spaziergang durch die Altstadt

Die Altstadt von Rovinj konnte ihr typisches Aussehen mit dem historischen Stadtkern bis heute bewahren. Sie liegt auf einer Halbinsel oberhalb eines malerischen Hafens. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die berühmtesten Gassen der Altstadt: die Carrera mit ihren Geschäften und Galerien, die Bregovita Ulica und schließlich die Grisia mit ihren Bilderausstellungen im Freien.

3. Entdecken Sie die Radwege im Waldpark Zlatni Rt (Goldenes Kap)

Der unter Schutz stehende Waldpark Zlatni Rt ist für viele Radsportler, Jogger und Spaziergänger ein beliebter Treffpunkt. Prächtige Himalaya-Zedern, exotische Zypressen und eine typisch mediterrane Vegetation bilden hier gemeinsam eine harmonische Kulisse für Ihre sportlichen Aktivitäten.

4. Besuchen Sie das Batana Museum

Batana ist ein für diese Region typisches Holzboot mit Flachboden. In diesem Museum können Sie sich nicht nur über dieses traditionelle Boot sondern auch über die Geschichte des Fischfangs in Rovinj informieren und einen 15-minütigen Film über den Bau einer Batana ansehen, Als Hintergrundmusik ist dabei der Bitinada, ein typischer a capella Gesang aus dieser Gegend zu hören.

5. Besuchen Sie Monkodonjo

Die ummauerte archäologische Stätte Monkodonjo mit gut erhaltenen Überesten aus der Bronzezeit liegt etwa fünf Kilometer von Rovinj entfernt. Drei Hauptbereiche sind hier zu erkennen: der zentrale Grabhügel, der Gewerbe- und der Wohnbereich. Schätzungen zufolge lebten in dieser Siedlung etwa 1000 Menschen.

6. Vogelbeobachtung im Vogelschutzgebiet Palud

Das Vogelreservat Palud ist nur wenige Kilometer von Rovinj entfernt. In unmittelbarer Nähe der Meeresküste gelegen umfasst dieses Landschaftsschutzgebiet ein Sumpfgelände mit üppiger Vegetation und Brackwasser mit zahlreichen Vogelarten. Seine Biodiversität verdankt Palud gerade dieser besonderen Kombination aus Sumpf und Meer.

7. Gourmet-Abendessen im Restaurant Wine Vault

Das elegante Restaurant Wine Vault im 5-Sterne Boutique Hotel Monte Mulini bietet ein Feinschmecker-Erlebnis der gehobenen Klasse. Feinste französische Küche wird hier mit einer umfangreichen Weinkarte kombiniert, die mehr als 550 erlesene kroatische und internationale Weine umfasst.

8. Tauchgang zum Schiffswrack des Baron Gautsch

Baron Gautsch war ein Passagierschiff der Reederei Österreichischer Lloyd, das 1908 in Großbritannien gebaut wurde und zwischen Triest und Kotor verkehrte. Das Wrack des 1914 gesunkenen Schiffs liegt 40 Meter tief am Meeresboden und stellt heute ein beliebtes Ziel für Wracktaucher dar.

9. Sportfischen

Dank der großen Vielfalt an Fischsorten sind Rovinj und seine abwechslungsreiche Küste mit zahlreichen Buchten, Inselchen und Felsen unter Sportfischern sehr beliebt.

10. Schwimmen und Sonnenbaden auf der Roten Insel

Die Rote Insel (Crveni Otok) besteht aus zwei Inselchen – St. Andreas (Sveti Andrija) und Maškin – die über einen engen Landstreifen mit einem der schönsten Strände Istriens miteinander verbunden sind. Spazieren Sie im Park mit mehr als 120 Pflanzenarten und laden Sie neue Energie an speziellen Energiepunkten der Insel auf. Besuchen Sie das alte Schloss des Grafen Hütterot und das Mausoleum auf Maškin.

pix